Posts Tagged ‘Software

06
Mrz
11

Neu: DSA Distanzklassen-Manager

Mittlerweile habe auch ich etwas Java gelernt (allerdings bisher nur mit Consolen Ein- und Ausgabe gearbeitet). Das ändert sich jetzt – mein erstes Java-Programm das über ne Benutzeroberfläche verfügt (Netbeans sei dank).

Ich mag die Distanzklasen Regeln in DSA wirklich – im Prinzip. Allerdings vergisst man schnell (besonders als Meister) wie denn jetzzt welche Gegner gerade zu welchem Held steht und wie genau die Modifikatoren dafür gerade sind. Die Tabellen welche ich mir dafür erstellt habe sind zwar schon sehr hilfreich (siehe Kampfprotokoll) aber ich dachte mir, dass geht doch auch besser (automatisch) ;-).

Deswegen jetzt dieses kleine Programm – etwas umständlich programmiert aber es funktioniert (zumindest soweit ich getestet habe) ich hoffe es erleichtert mir die Kämpfe in den nächsten Spielsitzungen.

Über Rückmeldung mit Meinungen würde ich mich freuen.

Zum Programm:


Berechnet die Modifikatoren auf Attacke, Parade, Ausweichen etc. in Abhängigkeit von der Position der Kämpfer und den Distanzklassen der verwendeten Waffen.
Nach Eingabe der Waffendistanzklasse kann der gerade ausgewählte Kämpfer  per einfachem Klick auf der Distanzklassen Ansicht jederzeit neu plaziert werden, so dass Änderungen der Kampfsituation schnell erfasst werden können.
Alle Modifikatoren beziehen sich auf den Kampf mit dem Zielkämpfer (derjenige welcher mit mehreren Gegner kämpft) für den Zielkämpfer werden die Modifikatoren für jenen Kämpfer angezeigt welcher gerade ausgewählt ist.

Auf Wunsch wird für die Berechnung zusätzlich die Expertenregel für mehrere Kämpfer in unterschiedlichen Distanzklassen sowie die Regeln für Überzahl verwendet.

Achtung: Getestet nur unter Windows7 (sollte aber auch unter anderen Betriebssystemen laufen) – Java Runtime erforderlich.

Achtung: Wegen Uploadbeschränkungen von WordPress.com  führt der untenstehende Downloadlink auf eine seperate Seite (Google Docs) von der die Datei geladen werden kann.

DSA Distanzklassen Manager Version 0.6

20
Okt
10

Limbustipp: DSA Tool für Kräuter- und Nahrungssuche

Heute einmal nichts Neues was meine Seite betrifft, dafür ein Hinweis für all jene leitgeplagten Meister mit Elfen, Druiden, Jägern oder sonstigen Naturburschen in ihren Gruppen welche mehr oder weniger oft sagen: „Ich geh jetzt mal zwei Stunden in den Wald – Kräutersuchen/Abendessen fangen (etc).“

Einsteins DSA Tool ist genau für solche Fälle gemacht. Es vereinfacht die (häufige) Benutzung der Meta-Talente im Zusammenspiel mit der Zoo-Botanica enorm.
Das Tool ist nicht perfekt – aber sollte schon in der momentanen Version in keiner Meistertoolbox fehlen. Übersichtlich, gut dokumentiert und macht was es soll.

Also nichts wie hintransversalieren zum Blog Schrödiger’s Katze und Einsteins DSA-Tool ausprobieren.

25
Sep
09

Kurzreview: Fallout 3 Mod – CUBE EXPERIMENTAL

Fallout 3 gibt es jetzt ja schon längere Zeit – und auch wenn es quest- und  storymäßig nicht mit dem Vorgänger mithalten kann ist es meiner Meinung nach eine würdige und atmosphärische Fortsetzung in modernem (3d) Gewand. Das Spiel basiert ja auf derselben Engine wie Oblivion ist meiner Meinung nach aber von den beiden das bei weitem bessere Spiel (wirklich begeistern konnte mich Oblivion nicht…). Ein Vorteil von Beiden spielen ist die einfache Modbarkeit und der dadurch existierende zahlreiche Nutzercontent.

An dieser Stelle möchte ich daher kurz auf den (auch schon vor längerer Zeit erschienenen) Mod CUBE EXPERIMENTAL hinweisen den zu spielen ich vor kurzem die Zeit fand.

Jeder der schon einmal einen der CUBE Filme gesehen hat, kann sich in etwa Vorstellen was ihn erwartet – in einem Teil des Mods zumindest. Ich möchte auch gar nicht zu viel verraten und nur nahelegen diesen Mod einmal auszuprobieren.  Der ganze Mod besteht aus einer einzigen Quest (ich brauchte mehrere Stunden bin aber auch öfters im Kreis gelaufen bzw. hab an den Rätseln geknabbert) und einem einzigen „Dungeon“ – der ist aber groß ausgefallen und ist auch mit neuen Texturen gestaltet. Die Story ist interessant und wird teilweise in Textnachrichten und auch einigen (dabei 2 sehr coole) Skriptsequenzen erzählt ist jedoch recht verwirrend. Die Atmosphäre ist top – und was zunächst die typische Atmosphäre der CUBE Filme gut abbildet erinnert später an das geniale PORTAL.

Das Gameplay besteht hauptsächlich aus Schalter und Logikrätsel sowie mehrere milde Geschicklichlichkeits(Sprung)einlagen die aber aber alle machbar sind. Da die Talente und Perks der Spielfigur keine große Rolle spielen ist es nicht notwendig den Mod mit einem hochstufigen Charakter zu bestreiten bzw. bietet keine (kaum) Vorteile.

Ich rate jedoch dazu, einen Speicherstand abzulegen bevor man mit der eigentlichen Quest beginnt und diesen nicht mehr anzutasten, da man während der Quest nicht ins übrige Fallout Game zurückkommt.

Ich hoffe ich habe einige die den Mod (gibts auf Englisch und Deutsch) noch nicht kennen neugierig gemacht – diejenigen die Fallout 3 besitzen: Unbedingt spielen.

Bewertung: 8,5/10 Punkten
(hätte es nicht ein bis zwei Stellen gegeben die etwas frustrierend waren und die Story etwas weniger verwirrend wäre die Bewertung sogar noch besser ausgefallen)

Link zum CUBE EXPERIMENT




Archive

Statistik

  • 9,885 Besucher